Gekommen um zu bleiben

21.03.2022

In ihrem Buch „Gekommen um zu Bleiben"– 20 Frauen und ihr Traum vom Leben auf dem Lande“ schreibt Kerstin Rubel über 20 außergewöhnliche Frauen auf dem Land, die sich ein neues, zeitgemäßes Leben aufgebaut haben. Ein ganzes Kapitel mit dem Titel „Einen Morgen für Morgen“ ist dabei Martina, ihrer Leidenschaft für den ökologischen Weinbau und ihrem Engagement für den Feminismus mit dem Sisters-in-Wine-Club gewidmet.

Wenn ihr schon immer einmal erfahren wolltet, wie der Weg vom konventionellen Weingut zum ökologischen und biodynamischen Weinbau in so kurzer Zeit funktioniert und welche Hindernisse und Herausforderungen Martina und Jörg überwinden mussten, um ihre Vision durchzusetzen, dann ist dieses Buch genau das Richtige für euch.

In dem Buch könnt ihr darüber lesen, wie Martina schon mit 14 Jahren in ihrem ersten Weinberg anfing, ihre Vision für die Zukunft umzusetzen, wie sie die ganze Familie überzeugt hat und dann den ganzen Betrieb umgekrempelt hat. Außerdem geht es um Erfahrungen, die Martina als Frau auf dem Land gesammelt hat, die sie zur Gründung des Sisters-in-Wine-Club motivierten.

Neben Martina könnt ihr in diesem Buch auch über 19 weitere Frauen auf dem Land lesen, die auf unterschiedlichste Art und Weise, ob als Schäferin oder Mode-Designerin, wieder Leben und frische Luft aufs Land bringen.

Martina selbst sagt zu dem Buch: „Gekommen um zu bleiben. Ein unglaublich tolles Buch des Callwey-Verlags! Ich freue mich riesig, meine Geschichte in dem Buch erzählen zu dürfen!“

Also, wie Kerstin Rubel in ihrem Vorwort schreibt: „Lassen sie sich mitreißen, begeistern, anstecken, entfachen“

Zurück zur Übersicht