ZDF REPORTAGE Nachfolger gesucht

11.11.2021

Die ZDF Reportage "Nachfolger gesucht" über uns:

>>Mit 14 Jahren den ersten eigenen Weinberg, mit 26 die ganze Firma: Martina Bernhard aus Wolfsheim bei Mainz weiß genau, was sie möchte. Für die Eltern Sabine (47) und Jörg (50) war früh klar, dass ihre Tochter schnell eigene Wege geht. "Aber dass meine Tochter jetzt auch meine Chefin ist, daran muss ich immer noch gewöhnen", sagt Sabine Bernhard. Tochter Martina setzt eigene Schwerpunkte. Da geht auch schon mal ein Tag für die neue Instagram-Aktion oder die Design-Absprache mit einer Agentur in Mainz drauf: "Kundenbindung ist superwichtig für uns. Der Blick hinter die Kulissen fasziniert die Kunden in ganz Deutschland und auch im Ausland." Nur im Feld, da hat Martinas Vater noch das Sagen. Jetzt, bei der Weinlese, müssen alle mit anpacken. 27 Hektar Wein, alles biodynamisch, etwa 190 000 Liter pro Jahrgang.<<

 

Kleine Familienbetriebe. Das klingt doch nach dieser kleinen, entschleunigten Idylle irgendwo auf dem Land…
Sie genießen ein hohes Ansehen in der deutschen Wirtschaft und sind auch bei Arbeitnehmern sehr beliebt, denn sie strahlen Vertrauen, Werte und Beständigkeit aus.
Doch die Realität sieht oft anders aus. Es müssen ja schließlich zwei, oder mehrere Generationen zusammenarbeiten und gemeinsame Entscheidungen treffen. Das kann schon mal einige Nerven kosten. Schließlich sind Familienbetriebe oft auch Lebensprojekte verschiedener Generationen. Da kann es dem ein oder anderem Senior vielleicht doch mal zu schnell mit der neuen Entwicklung gehen.

Wie funktioniert das eigentlich bei uns auf dem Weingut? Mit dem Familienbetrieb als Familienweingut? Das erfahrt ihr in der ZDF Reportage „Nachfolger gesucht“.


Das ZDF Fernsehteam hat Jörg, Martina und die ganze Familie 3 Tage lang begleitet um herauszufinden, wie Vater und Tochter zusammenarbeiten und an einem Strang ziehen können.


In der Reportage findet ihr Antworten zu den Fragen:

Wie hat alles in eurem kleinen Familienbetrieb begonnen?

Wie, oder habt ihr überhaupt Kompetenzen abgesteckt?

Wer ist für was verantwortlich in eurem Familienweingut?

Wieso habt ihr auf Bio und Biodynamisch umgestellt?

Wie waren diese Veränderungen für Jörg?

War der Weg immer einfach?

Kann man kleinen Familienbetrieben mehr vertrauen?

Jetzt mal Tacheles: Für welche neuen Dinge gebt ihr in eurem kleinen Familienbetrieb Geld aus?

Natürlich. Unzensiert. Und hautnah an der Produktion.
So lernt ihr hier Jörg Bernhard und Martina Bernhard-Fazzi kennen.
Außerdem erhaltet ihr tolle Einblicke in unser biologisches und biodynamisches Arbeiten.

Auch für langjährige Bernhard-Fan´s eine echt spannende Reportage!

Denn hier erfahrt ihr nochmal als „Zusammenfassung“ von Anfang bis Ende, wie wir unsere gemeinsame Vision gefunden haben und wie wir in unserem Familienbetrieb einen harmonischen Generationenwechsel vollziehen konnten.

Hier geh´ts zur ZDF Reportage!

Zurück zur Übersicht