gofeminin - starke Frauen am Werk

11.11.2021

Es gibt zum Glück immer mehr Frauen in starken Positionen der Weinszene. Aber es ist immer noch eine wahre Männerdomäne.
Umso wichtiger ist es, auf starke Frauen mit Visionen & Träumen im Weinbereich aufmerksam zu machen.
Deshalb haben wir uns riesig über die Zusammenarbeit mit gofeminin und dem Sisters-in-Wine-Club gefreut!
Die Journalistin Rebecca Reuter hat Martina Bernhard-Fazzi einen ganzen Tag lang, während der Weinlese, begleitet und so einen spannenden Einblick in das Leben einer starken Frau als Winzerin erhalten.

Gemeinsam konnten Sie wichtige Fragen besprechen, wie zum Beispiel:

Was hat Wein mit Feminismus zu tun?

Wie ist das Standing starker Frauen in der Weinszene?

Wie wird aus Trauben dann am Ende Wein?

Wollte Martina jemals Weinkönigin werden?

Wie sieht die Zukunft des Weines aus?

Wieso arbeitet ihr biodynamisch?

Was kann man von Martina als starke Frau in der Weinszene lernen?

Fragen, die nicht nur starke Weinfrauen interessieren, sondern die auch im allgemeinen Leben weiterhelfen und die Sicht auf viele Dinge neu definieren können.

Der Austausch zwischen Powerfrauen ist unglaublich wichtig, das ist auch eine Kernmission des Sisters-in-Wine-Club´s. Umso schöner war der Tag der beiden starken Frauen, die sich über ihre verschiedenen Erfahrungen und Erlebnisse austauschen konnten.
Es ist immer wieder wunderbar zu sehen, wie wir als Winzer*innen den Menschen ein Stück des Zaubers der Natur schenken können und wie erfüllt und glücklich die Menschen, in dem Fall die absolute Powerfrau Rebecca, wieder von unserem Hof fahren.


Rebeccas Resümee war:

„Und so lässt sie mich zurück, diese 26- jährige Winzerin, die ihren Eltern schon mit 14 Jahren sagte, dass man eben doch ein „Winning Team“ auswechseln muss, um seine Träume zu verwirklichen und in vielen Dingen so viel mehr vom Leben begriffen hat, als meine Wenigkeit, die nächsten Freitag wieder in einer hippen Weinbar anzutreffen ist und mindestens 15 Anläufe braucht, um ein (!) Selfie mit einem Weinglas in der Hand für Instagram zu machen, das ihren Ansprüchen genügt.“ -Copyright gofeminin

 

Hier geht's zum gesamten Artikel!

Zurück zur Übersicht